Glückstipps

Diese eine Liebe…

… wird nie zu Ende gehen. Man braucht kein Arzt zu sein, um zu wissen, dass das „Syltfieber“ bei jedem ausbricht, der einmal Urlaub auf der Insel gemacht hat. Wer einmal infiziert wurde, kommt immer wieder. Verantwortlich dafür sind neben der einzigartigen Natur und der lässigen Lebensart auch die vielen gastronomischen und kulturellen Highlights sowie das umfangreiche Freizeitangebot. Wo wir gerne sind und was wir gerne machen, wenn wir Zeit haben, verraten wir Ihnen hier. Voilà: Unsere Lieblingsplätze!

Die Seenot – das Beste, was Hunger passieren kann.

Wir wissen alle: Das Auge isst mit! In der Seenot ist das nicht nur auf die Optik der Gerichte bezogen, sondern auch auf den tollen Meerblick, den man von der großen Terrasse und auch aus dem schick eingerichteten Restaurant hat.

WEITERLESEN

Feine Mittelmeerküche im Mariso.

Meer, Sonne und mediterrane Urlaubsstimmung – kurz Mariso. Die Verbindung aus Mare e Sol prägt den Stil des Westerländer Restaurants nicht nur bei der gemütlichen und farbenfrohen Einrichtung. 

WEITERLESEN

Kulinarische Punktlandung im S-Point.

Genau 54° 54` 30.722“ N 8° 18`35.359“ E oder einfacher gesagt, direkt am Strandübergang Lornsenweg in Westerland, lädt das lässige Strandbistro S-Point zum Schlemmen direkt am Meer ein.

WEITERLESEN

Zum Bowlen ins Straend Hörnum!

Einige kennen vielleicht noch das legendäre Meermanns am Strandübergang des Hörnumer Campingplatzes. Mit dem Restaurant Straend Hörnum hat es nun einen mehr als würdigen Nachfolger gefunden.

WEITERLESEN

Klein, fein, Reblaus.

Entspannt an einem guten Glas Wein nippen, sich durch köstliche Kleinigkeiten futtern und das alles in gemütlicher Bistro-Atmosphäre? Dann ab nach Keitum ins Reblaus Wine & Dine.

WEITERLESEN

Eine Liebeserklärung an den Kaffee.

Nach einem Spaziergang entlang der traumhaften Wasserlandschaften des Rantum Becken empfiehlt sich ein Stopp in der Kaffeerösterei Sylt.

WEITERLESEN